• images/homepage/mainmenu/annecy1.jpg
  • images/homepage/mainmenu/annecy2.jpg
  • images/homepage/mainmenu/dolomiten1.jpg
  • images/homepage/mainmenu/flying-0rchestra3.jpg
  • images/homepage/mainmenu/flying-0rchestra4.jpg
  • images/homepage/mainmenu/kaeserstatt.jpg
  • images/homepage/mainmenu/landeplatz1.jpg
  • images/homepage/mainmenu/kobarid1.JPG
  • images/homepage/mainmenu/kobarid2.JPG
  • images/homepage/mainmenu/westendorf1.JPG
  • images/homepage/mainmenu/westendorf2.JPG
  • images/homepage/mainmenu/westendorf3.JPG
  • images/homepage/mainmenu/westendorf4.JPG
  • images/homepage/mainmenu/westendorf5.JPG
  • images/homepage/mainmenu/westendorf6.JPG

Passagierflüge


"3- 2 -1 und los"

Von unserem Treffpunkt beim Landeplatz in Fiesch, geht es gemeinsam zum Startplatz. Dazu benützen wir je nach Startplatz die Seilbahn oder das Auto.

Am Startplatz angelangt, erhältst Du eine kurze Instruktion zum Startvorgang. Danach legt der Pilot den Biplace - Gleitschirm aus und kontrolliert alle Leinen auf Knoten.

Das Gurtzeug wird auf Deine Körpergrösse angepasst und zum Schluss erhältst Du noch einen Helm, damit Deine Frisur nicht zu stark vom Wind zerzaust wird. Gestartet wird hintereinander, wobei Du Dich vor dem Pilot befindest. Wenn der Wind leicht von vorne weht, gibt der Pilot das Startkommando „3-2-1-los“ und Du machst gemeinsam mit ihm zwei, drei Schritte nach vorn.Der Gleitschirm füllt sich mit Luft und steigt über uns. Dann kontrolliert der Pilot den Schirm und die Leinen und gibt das Kommando zum Rennen.

Noch ein paar wenige Schritte den leicht geneigten Hang hinunter und:
Frei wie ein Vogel schweben wir durch die Luft – suchen die Thermik und geniessen die wunderbare Aussicht über das Aletschgebiet ( UNESCO )Während des Fluges sitzt Du bequem und sicher in Deinem Gurtzeug, nur der Fahrtwind bläst Dir ins Gesicht. Wenn Du möchtest, kannst Du auch einmal die Steuerleinen in die Hand nehmen und selber fliegen!

Kurz vor der Landung musst Du dich aufrichten, damit wir sanft auf den Füssen aufsetzen.Schönwetter ist nicht immer auch Flugwetter. Es kann vorkommen, dass am Startplatz zu viel oder falscher Wind vorherrscht und der Flug auf später verschoben werden muss.

Wichtig ist, dass Du gutes Schuhwerk und warme Bekleidung mitbringst. Helm und Handschuhe werden Dir zur Verfügung gestellt.

Es ist keine Person zu jung oder zu alt um mit uns die Lüfte zu erobern. Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Du solltest lediglich gute Laune und Freude an der Natur mitbringen.

   

über Fiesch  

   

Tandemflug Bellwald  

   
© flug-taxi.ch (2013)